Abenteuerspielplatz am Brunnenhof e. V. - Am Brunnenhof 14 - 22767 Hamburg - Tel: 040 / 310 611 - E-Mail: asp-am-brunnenhof@web.de

Irgendwo im Nirgendwo des englischen Hochlandes, in einer wirklich einsamen Gegend, fiel im Sommer 2015 ein bunter Haufen von 60 Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein.

Die lärmende Gruppe sorgte in diesem Landstrich, wo sich Bauern und Schafe gute Nacht sagen, reichlich auf. Die jungen Leute kommunizierten nicht nur in zahlreichen unterschiedlichen Sprachen, sondern sie unterhielten sich auch mit Gesten und Gebärden und schienen sich prächtig zu verstehen.

Sie kochten ausgesprochen lecker duftende Speisen, die allerdings oft sehr fremd und exotisch waren.

Sie wohnten in einem abgelegenen alten Gehöft, wurden aber auch an anderen Stellen der Gegend gesehen. Manchmal verhielten sie sich sehr wunderlich. Sogar nachts stapften sie in großen Gruppen über die matschigen Weiden zwischen den staunenden Kühen hindurch und amüsierten sich lautstark.

Das waren wirklich sehr seltsame Zeitgenossen. Und nach einer Woche waren sie, so plötzlich wie sie gekommen waren, wieder weg!

Anschließend tauchten sie im knapp 100 km entfernten Liverpool wieder auf. Sie wohnten im altehrwürdigen Adelphi-Hotel. Auch in der Hafenstadt am Mersey fielen sie auf, indem sie viele seltsame Dinge taten.

Gleichwohl aber waren sie alle sehr freundlich und sympathisch. Und es entstanden, so beobachtete man, zahlreiche Freundschaften, sogar zwischen Jugendlichen, die ganz unterschiedliche Sprachen sprachen.

Auch von Liverpool fuhren sie nach einer Woche wieder weg. Vor dem Hotel gabe es berührende Abschiedsszenen, und es flossen viele, viele Tränen.

Insgesamt war das ein toller Haufen feiner junger Menschen. Die können gerne wiederkommen!